elite-tanzschule.ch
elite-tanzschule.ch
Header Burgdorf

Cha-Cha-Cha


Der Cha-Cha-Cha ist eine Abart der Rumba und stammt aus Kuba. Er wurde von Enrique Jorrin (u.a.) aus dem Mambo entwickelt und gelangte 1957 nach Europa. Er wird im 4/4-Takt mit 30 bis 33 Takten pro Minute getanzt.
Um 1957 wurde er einer der beliebtesten Modetänze in Europa. Er ist heute noch der beliebteste "Lateinamerikanische-Tanz" bei allen Altersstufen, da er wegen des gemässigten Tempos nicht anstrengend zu tanzen ist, aber trotzdem schwungvoll und dynamisch aussieht.
Der Cha-Cha-Cha hat viele Elemente aus anderen Tänzen in sich aufgenommen, besonders aus Jazz, Beat und Disco.

Der Name des Tanzes ist eine Lautmalerei, da das Cha-Cha-Cha in der Musik - das Geräusch der geschüttelten Maracas - als Triole enthalten ist und mit drei Schritten getanzt wird.

 

zurück zu Geschichte       Geschichte und Musik